NürnbergWeststadt ›  

St. Leonhard

Stadtbezirk 20  
Leonhardsplatz,  2009

Leonhardsplatz, 2009

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts konnte das frühere Dorf St. Leonhard nur acht Häuser vorweisen, welche sich um diesen zentralen Platz gruppierten.

Geisseestraße (1),  2010

Geisseestraße (1), 2010

Neben diesem unübersehbaren alleinstehenden Haus ist der westliche Teil der Geisseestraße überwiegend geprägt von Baumärkten.

Gustav-Adolf-Brücke,  2010

Gustav-Adolf-Brücke, 2010

Auf dem Gelände unterhalb der Brücke befanden sich noch vor einiger Zeit die roten Klinkerbauten der Vereinigten Deutschen Metallwerke. Leider hat man diese Perle der Industriearchitektur unwiederbringlich beseitigt.

Geisseestraße / Gustav-Adolf-Straße,  2010

Geisseestraße / Gustav-Adolf-Straße, 2010

Wie eine gewaltige Grenzmarke weist der am Westring gelegene Nürnberger Trichter auf den Beginn des Nachbarbezirks Großreuth bei Schweinau hin.

Geisseestraße (2),  2010

Geisseestraße (2), 2010

Die Geisseestraße verbindet die Gustav-Adolf-Straße des Westrings mit der Schwabacher Straße im Osten.

Geisseestraße (3),  2010

Geisseestraße (3), 2010

Am östlichen Ende ist die überwiegend von Gewerbe geprägte Geisseestraße wieder stärker bewohnt.

Schweinauer Straße / Schwabacher Straße,  2010

Schweinauer Straße / Schwabacher Straße, 2010

Seitdem die inzwischen angenehm ruhige Schweinauer Straße in eine reine Fußgängerzone umgewandelt wurde, ist das Verkehrsaufkommen der Schwabacher Straße nicht geringer geworden.

Kreutzerstraße,  2010

Kreutzerstraße, 2010

Die zwischen der Geisseestraße und der Orffstraße gelegene Verbindung wurde nach Rodolphe Kreutzer benannt, einem französischen Komponisten des 18. Jahrhunderts.

Orffstraße,  2010

Orffstraße, 2010

Der Namensgeber dieser prächtigen Straße Carl Orff war ein bedeutender deutscher Komponist des 20. Jahrhunderts.

Orffstraße / Kreutzerstraße,  2010

Orffstraße / Kreutzerstraße, 2010

In diesem Teil von St. Leonhard, das 1898 eingemeindet wurde, sind noch zahlreiche herrliche Häuser vorzufinden, die den Krieg überlebt haben.