NürnbergWeststadt ›  

Sandreuth

Stadtbezirk 18  
Sandreuthstraße (1),  2009

Sandreuthstraße (1), 2009

Abgesehen von den Wohnhäusern der südlichen Straßenseite und wenigen Ausnahmen war der Bezirk schon immer ein reines Industriegebiet.

Sandreuthstraße (2),  2009

Sandreuthstraße (2), 2009

Der unverwechselbare Wasserturm des Gasreinigergebäudes des früheren Städtischen Gaswerks ist das Wahrzeichen von Sandreuth.

Sandreuthstraße / Maybachstraße,  2009

Sandreuthstraße / Maybachstraße, 2009

Diese großflächige Kreuzung mit den beiden benachbarten Wirtshäusern "Zeppelin" und "Sandreuther Hof" ist eindeutig das Zentrum des Bezirks.

Maybachstraße / Bruckwiesenstraße,  2009

Maybachstraße / Bruckwiesenstraße, 2009

Die Maybachstraße beginnt im bewohnten Norden an der Sandreuthstraße und erstreckt sich durch das Industriegebiet bis zur Nopitschstraße des Südrings.

Maybachstraße,  2009

Maybachstraße, 2009

Diese Gewerbestraße wurde nach dem 1846 geborenen Autobauer Wilhelm Maybach benannt, welcher ein Zögling von Gottlieb Daimler war.

Industriestraße (1),  2009

Industriestraße (1), 2009

In den sechziger Jahren musste sich die Industriestraße, welche genau auf den Wasserturm ausgerichtet ist, noch mit einem Belag aus Kopfsteinpflaster zufrieden geben.

Industriestraße (2),  2009

Industriestraße (2), 2009

Die Industriestraße ist, was Verlauf und Funktion betrifft, die westliche Entsprechung der östlicher gelegenen Maybachstraße.

Nopitschstraße,  2009

Nopitschstraße, 2009

Am südwestlichen Eckpunkt des Bezirks und oberhalb des Südrings befindet sich der Bahnhof Nürnberg-Sandreuth, welcher 1894 ins Leben gerufen wurde.

Sandreuthstraße (3),  2009

Sandreuthstraße (3), 2009

Die Hauptschlagader von Sandreuth, das schon im 13. Jahrhundert Erwähnung fand und 1899 eingemeindet wurde, verläuft direkt neben dem alten Gaswerk.

Sandreuthstraße (4),  2010

Sandreuthstraße (4), 2010

Aufgrund von Kapazitätsproblemen wurde das erste Gaswerk am Plärrer von 1847 vom Sandreuther Gaswerk, das im Jahr 1904 in Betrieb ging, abgelöst.