NürnbergWeststadt ›  

Großreuth bei Schweinau

Stadtbezirk 60  
Winterstraße,  2010

Winterstraße, 2010

Angenehm ruhig gelegen ist das urfränkische historische Gasthaus Rottner, das bereits 1812 erbaut wurde, in der ganzen Region eine gefragte Adresse.

Alte Wallensteinstraße (1),  2010

Alte Wallensteinstraße (1), 2010

Das Dorf Großreuth bei Schweinau wurde im Jahre 1899 nach Nürnberg eingemeindet und hat seinen friedlich ländlichen Charme bis heute erhalten.

Tiefes Feld,  2010

Tiefes Feld, 2010

Auf dem riesigen Areal zwischen der Uffenheimer Straße und der Südwesttangente wird nach wie vor Landwirtschaft betrieben.

St. Thomas Kirche,  2010

St. Thomas Kirche, 2010

Hinter den Obstgärten der ansehnlichen Bauernhäuser erhebt sich der Turm der evangelisch-lutherischen Thomaskirche.

Alte Wallensteinstraße (2),  2010

Alte Wallensteinstraße (2), 2010

Der Straßenname weist auf die Anwesenheit Wallensteins im Dreißigjährigen Krieg hin. Er und sein Kontrahent Gustav Adolf brachten unsägliches Leid über die Stadt.

Edisonstraße / Wallensteinstraße,  2010

Edisonstraße / Wallensteinstraße, 2010

Direkt gegenüber dem beschaulichen, alten Ortkern symbolisieren die beiden Sendetürme den Geist unserer schnelllebigen Zeit.

Edisonstraße (1),  2010

Edisonstraße (1), 2010

Die Hauptschlagader des hier ansässigen Gewerbegebiets ist nach dem amerikanischen Erfinder und Elektroingenieur Thomas Alva Edison benannt.

Edisonstraße (2),  2010

Edisonstraße (2), 2010

Im Osten führt die zweckorientierte Edisonstraße am Tillypark vorbei auf die Gustav-Adolf-Straße des Westrings.

Wallensteinstraße,  2010

Wallensteinstraße, 2010

Das Nürnberger Funkhaus (Studio Franken) im großflächigen Areal des Bayerischen Rundfunks wurde am 3. Juni 1949 eingeweiht.

Wallensteinstraße / Tillystraße,  2010

Wallensteinstraße / Tillystraße, 2010

Wo früher noch eine Kaserne der Bundeswehr zu finden war, dehnen sich jetzt die geschmackvollen Wohnhäuser des Tilly Park aus.