NürnbergSüdstadt ›  

Steinbühl

Stadtbezirk 16  
Steinbühlstraße / Steinbühler Tunnel,  2010

Steinbühlstraße / Steinbühler Tunnel, 2010

An der Nordgrenze von Steinbühl bietet die Brücke am Kohlenhof einen schönen Ausblick auf die Nachbarbezirke Gostenhof und Tafelhof.

Bahnhof Nürnberg-Steinbühl,  2010

Bahnhof Nürnberg-Steinbühl, 2010

Der erst 2004 entstandene erste Haltepunkt westlich des Hauptbahnhofs liegt an der S-Bahnlinie S2 Nürnberg - Roth.

Nürnberg-Steinbühl,  2010

Nürnberg-Steinbühl, 2010

Die Notwendigkeit zahlreiche Gleise zu überwinden und die erhöhte Lage des Bahnhofs riefen diese schwindelerregende Konstruktion ins Leben.

Gibitzenhofstraße / Wiesenstraße,  2010

Gibitzenhofstraße / Wiesenstraße, 2010

Die Wurzeln des damaligen Dorfes Steinbühl, das 1865 nach Nürnberg eingemeindet wurde, reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück.

Landgrabenstraße / Gibitzenhofstraße,  2010

Landgrabenstraße / Gibitzenhofstraße, 2010

An der Landgrabenstraße, der damaligen Südgrenze Nürnbergs, standen die ab 1889 entstandenen riesigen Gebäude der Schuckert Werke.

Landgrabenstraße bei Ackerstraße,  2010

Landgrabenstraße bei Ackerstraße, 2010

Die an den Rampen beginnende lange Landgrabenstraße erstreckt sich nach Osten bis zur Wölckernstraße, welche am Aufseßplatz beginnt.

Haltestelle Landgrabenstraße,  2010

Haltestelle Landgrabenstraße, 2010

An dieser verkehrsreichen Kreuzung biegt die Straßenbahn der Linie 6 nach Osten in die Landgrabenstraße ab und nimmt Kurs auf das Doku-Zentrum.

Gibitzenhofstraße / Espanstraße,  2010

Gibitzenhofstraße / Espanstraße, 2010

Innerhalb dieses Häuserblocks zwischen dem Steinbühler Tunnel und der Espanstraße hat wohl kein einziges Gebäude den 2. Weltkrieg überlebt.

Linnéstraße / Gibitzenhofstraße,  2010

Linnéstraße / Gibitzenhofstraße, 2010

Seit den frühen 1960er Jahren existiert dieses kleine Fahrradgeschäft an der Ecke zur Linnéstraße, die nach dem schwedischen Naturwissenschaftler benannt ist.

Gibitzenhofstraße stadteinwärts,  2010

Gibitzenhofstraße stadteinwärts, 2010

Auch zwischen der Landgrabenstraße und der Linnéstraße ist kein einziges Haus aus der Vorkriegszeit mehr ausfindig zu machen.