NürnbergSüdstadt ›  

Gugelstraße

Stadtbezirk 15  
Markgrafenstraße,  2010

Markgrafenstraße, 2010

Im südlichen Teil der Straße war man um keine Lösung verlegen, die ideale Kombination von Wohn- und Industriesiedlung zu finden.

Frankenstraße / Sperberstraße,  2010

Frankenstraße / Sperberstraße, 2010

Hier an der Bushaltestelle "Markgrafenstraße", welche die Linie 65 bedient, nimmt die Frankenstraße ihren Anfang im Westen.

Gugelstraße / Lothringer Straße,  2010

Gugelstraße / Lothringer Straße, 2010

Die beiden älteren Häuser mit den freien Giebeln an der Lothringer Straße lassen nur erahnen, wie es hier vor dem Krieg ausgesehen haben mag.

Gugelstraße,  2010

Gugelstraße, 2010

Der Straßenname bezieht sich auf die alte Nürnberger Patrizierfamilie Gugel von Brand und Diepoltsdorf aus dem 15. Jahrhundert.

Tafelfeldstraße,  2010

Tafelfeldstraße, 2010

Hinter dieser gewaltigen Klinkerfassade arbeitete das frühere Zählerwerk der Siemens AG, das inzwischen vom Energie-Technologischen Zentrum (etz) abgelöst wurde.

Gugelstraße / Markgrafenstraße,  2010

Gugelstraße / Markgrafenstraße, 2010

Dieser kleine Verkehrsknotenpunkt im Herzen des Bezirks führt auch die Pfälzerstraße und die Schuckertstraße zusammen.

Pfälzerstraße / Thüringer Straße,  2010

Pfälzerstraße / Thüringer Straße, 2010

Über die Siemensbrücke nimmt die Pfälzerstraße Kurs auf den benachbarten statistischen Bezirk Gibitzenhof im Westen.

Siemensbrücke (1),  2010

Siemensbrücke (1), 2010

Unmittelbar neben der Gibitzenhofer Kirche St. Ludwig erstreckt sich das riesige Betriebsgelände der Siemens AG.

Siemensbrücke (2),  2010

Siemensbrücke (2), 2010

Es ist wohl noch nicht lange her, dass man an der vorbildlich gepflegten, internen Werkstraße vor den sauberen Klinkerwänden Bäume gepflanzt hat.

Pfälzerstraße,  2010

Pfälzerstraße, 2010

Der Stau an der Siemensbrücke lässt sich wohl nur dadurch erklären, dass in der östlich gelegenen Gustav-Adolf-Gedächtniskirche ein unwiderstehlicher Event stattfindet.