NürnbergSüdstadt ›  

Galgenhof

Stadtbezirk 13  
Karl-Bröger-Straße,  2010

Karl-Bröger-Straße, 2010

Das denkmalgeschützte Karl-Bröger-Haus wurde 1930 im Bauhausstil fertiggestellt und ist das Domizil von sozialdemokratischen Gruppierungen.

Hauptbahnhof Nürnberg - Südausgang,  2009

Hauptbahnhof Nürnberg - Südausgang, 2009

Im Vergleich zum hektischen Hauptportal nimmt sich der Südausgang nach Galgenhof eher ruhig und bescheiden aus.

Pillenreuther Straße,  2010

Pillenreuther Straße, 2010

Unweit des Hauptbahnhofs weisen mächtige Rohre den Weg in die Südstadt. In diesem Bereich haben nur wenige Gebäude den Krieg überlebt.

Nelson-Mandela-Platz (1),  2010

Nelson-Mandela-Platz (1), 2010

Laut neueren Plänen soll dieser Platz, welcher eigentlich nur eine Parkfläche für Autos darstellt, verschönert und begrünt werden.

Nelson-Mandela-Platz (2),  2010

Nelson-Mandela-Platz (2), 2010

Die futuristische Glasfront dieses Gebäudes täuscht darüber hinweg, dass der mittelalterliche Galgen außerhalb der Stadtmauern auch hier hätte stehen können.

Celtisunterführung,  2010

Celtisunterführung, 2010

Die lange Unterführung an der Westseite des Hauptbahnhofs verbindet die Bezirke Galgenhof und Tafelhof bzw. Südstadt und Nürnberg Mitte.

Celtisplatz,  2010

Celtisplatz, 2010

Für den Namensgeber Conrad Celtis, einem humanistischen Dichter aus dem 15. Jahrhundert, fertigte selbst Albrecht Dürer Illustrationen und Holzschnitte an.

Hinterm Bahnhof,  2010

Hinterm Bahnhof, 2010

Neben einer Armee von Fahrrädern kämpft das Restaurant am Südausgang auch noch gegen das immense Gewicht der über ihm parkenden Züge.

Pillenreuther Straße / Bogenstraße,  2010

Pillenreuther Straße / Bogenstraße, 2010

Die in südlicher Richtung verlaufende Ausfallstraße wird erst an der Kreuzung zur Frankenstraße von der Katzwanger Straße abgelöst.

Wölckernstraße (1),  2010

Wölckernstraße (1), 2010

Die Schlagader an der belebten Kreuzung zur Allersberger Straße ist benannt nach einer einflussreichen Nürnberger Patrizierfamilie.