NürnbergMitte ›  

Marienvorstadt (Gleißbühl)

Stadtbezirk 2  
Grand Hotel,  2010

Grand Hotel, 2010

Das Grand Hotel, direkt am Bahnhofsplatz gelegen, wurde im Jahre 1895 erbaut.

Königstorgraben,  2010

Königstorgraben, 2010

Diese "Hauptschlagader" führt als „Innerer Ring“ an der östlichen Stadtmauer entlang zum Rathenauplatz.

Bahnhofstraße,  2010

Bahnhofstraße, 2010

Am Marientunnel findet sich die ausladende Kreuzung der Marienstraße und der nach Osten verlaufenden Bahnhofstraße.

Marode Leuchtreklame,  2010

Marode Leuchtreklame, 2010

Auch in der Marienvorstadt, deren gängiger Name Gleißbühl ist, nagt unaufhörlich der Zahn der Zeit.

Marienstraße,  2010

Marienstraße, 2010

Die Marienstraße ist das Domizil der beiden großen Nürnberger Tageszeitungen: „Nürnberger Nachrichten“ und „Nürnberger Zeitung“.

Nürnberger Nachrichten,  2010

Nürnberger Nachrichten, 2010

Der "Verlag Nürnberger Presse" blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Nürnberger Zeitung wurde bereits 1804 gegründet.

Willy-Brandt-Platz (1),  2010

Willy-Brandt-Platz (1), 2010

Der neu gestaltete Willy-Brandt-Platz hieß früher Marienplatz.

Badstraße,  2010

Badstraße, 2010

In der kleinen, typischen Nebenstraße der Marienstraße wird das größte Sportmagazin Deutschlands hergestellt.

Willy-Brandt-Platz (2),  2010

Willy-Brandt-Platz (2), 2010

Rechts auf der Bank sitzend ist die Skulptur des ehemaligen Bundeskanzlers der BRD Willy Brandt zu entdecken.

Willy-Brandt-Denkmal,  2010

Willy-Brandt-Denkmal, 2010

Der beliebte Politiker war in den Jahren 1969 bis 1974 der vierte Bundeskanzler West-Deutschlands.