NürnbergAltstadt ›  

St. Sebald

Stadtbezirk 1  
Kaiserburg,  2009

Kaiserburg, 2009

Die Burg ist das Wahrzeichen Nürnbergs, welches auf eine fast tausendjährige Geschichte zurückblickt. Wir sehen die Kaiserkapelle, den Heidenturm und den Sinwellturm.

Albrecht-Dürer-Haus, 2009

Albrecht-Dürer-Haus, 2009

Hier wohnte Albrecht Dürer (*1471), der wohl bekannteste Künstler der Stadt, von 1509 bis zu seinem Tode im Jahre 1528. Der weltweit berühmte Maler schuf unter anderem beeindruckende Ölgemälde.

Beim Tiergärtner Tor,  2009

Beim Tiergärtner Tor, 2009

Dieser vermutlich schönste und bekannteste Platz Nürnbergs befindet sich gegenüber dem Albrecht-Dürer-Haus und ist seit Jahrzehnten ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Am Ölberg,  2009

Am Ölberg, 2009

Vorbei am ältesten Fachwerkhaus Nürnbergs, das auf 1338 datiert ist, führt unterhalb der Burg eine schmale Treppe vom Burggarten zum Platz am Tiergärtner Tor hinunter.

Burggarten,  2009

Burggarten, 2009

Stets gut gepflegt und mit herrlichem Blick auf den „Inneren Ring“ war der Burggarten schon immer für die Öffentlichkeit zugänglich.

Pilatushaus,  2009

Pilatushaus, 2009

Das Pilatushaus mit mehreren anderen ansehnlichen Bürgerhäusern als Ensemble am Tiergärtner Tor.

St. Sebald,  2009

St. Sebald, 2009

Ab dem 11. Jahrhundert als Kapelle erwähnt, wurde die mächtige Kirche in dieser Form Anfang des 13. Jahrhunderts im gothischen Stil erbaut.

Burgstraße,  2009

Burgstraße, 2009

Blick in Richtung Burg. Rechts ist die Fassade des Alten Rathauses zu erkennen und links spitzt St. Sebald hervor.

Altes Rathaus (1),  2009

Altes Rathaus (1), 2009

Das linke Portal des Alten Rathauses mit dem "Großen Stadtwappen" von Nürnberg.

Altes Rathaus (2),  2009

Altes Rathaus (2), 2009

Entstanden von 1617 bis 1622. Bezogen auf seinen Erbauer wird das mächtige Gebäude auch „Wolffscher Bau“ genannt.